BRASILIEN

  • 0 Hauptprojekte
  • 0 leitende Mitarbeiter
  • 0 TSD. Euro Spende
  • 0 Partnergemeinden

Brasilien

Einwohner: 212 Millionen
Mitgliedsunion: Pioneira (Convencao Batista Pioneira do Sul do Brasil)

Arbeitsbereiche
Gefährdete Kinder | 8
Gemeindeentwicklung | 3
Kompetenzförderung | 2

04. Januar 2022

Im Rahmen des Erntedank- und Weihnachtsopfers haben wir erzählt, wie Gott mit seiner Liebe das Leben von Kindern durch die unterschiedlichen Projekte in Ijuí im Süden Brasiliens verändert. Wir sind…

Mehr erfahren
26. Februar 2021

Die Stadt Ijuí, gerade einmal 130 Jahre alt, war seit jeher von strategischer und missionarischer Bedeutung. Ganz im Süden Brasiliens gelegen, ist sie der Sitz von Missionsgesellschaften und…

Mehr erfahren
01. Dezember 2020

Als unser Team in Mendoza vor 25 Jahren mit der Arbeit begann, gab es am Eingang des Viertels „12 de Mayo“ viele Hütten, die nur aus Pappe gebaut waren. Vier Kilometer außerhalb der Stadt Mendoza bot…

Mehr erfahren
03. August 2020

CAIS-Gehörlosenzentrum in Ijuí/Brasilien Lucas (Name geändert) ist ein achtjähriger Junge aus dem Süden Brasiliens. Was ihn von anderen Kindern unterscheidet, ist eine besondere Fähigkeit: Er spricht…

Mehr erfahren
23. Juni 2020

Das Sozialzentrum in Diadema (Brasilien) feierte sein 18. Jubiläum – mit Abstand, Maske und dem Wunsch, den vielen Familien in ihrer Umgebung zu dienen und ihnen zu helfen. Das Engagement dieser…

Mehr erfahren
03. Juni 2020

„Ich lobe Gott für das Privileg diesen Dienst zu tun. Wir haben jeden Tag viele unterschiedliche Probleme, aber die Freude, Kinder und ganze Familien in Kontakt mit Gott dem Vater zu bringen,…

Mehr erfahren
31. März 2020

Gebetsanliegen von unseren Partnern und Missionaren Zum einen möchten wir Euch mit ersten Infos aus unseren Partnerländern versorgen und Euch damit auch zum Gebet für sie einladen: In Indien haben…

Mehr erfahren
02. April 2019

Die Länder, in denen EBM INTERNATIONAL mit ihren Partnern mehr als 300 Projekte umsetzt, sind von extremer Armut geprägt. Oft werden Kinder sich selbst überlassen und leben auf der Straße, weil ihre…

Mehr erfahren

Viele Kinder und Jugendliche in Brasilien leben in Armut und werden vernachlässigt. Sie leben oft in Armenvierteln, und niemand kümmert sich tagsüber um sie. Kriminalität und Drogenhandel,…

Mehr erfahren

Ängstlich, in sich zurückgezogen, ohne Selbstbewusstsein – so kommen die gehörlosen Kinder, und seit einiger Zeit auch Erwachsene, anfangs in die Gruppe. Sie leben in ihrer eigenen Welt. Von ihren…

Mehr erfahren

Kinder aus den Armenvierteln haben keine Chance eine Vorschule zu besuchen, weil es in diesen Gebieten keine oder nicht ausreichend viele davon gibt. Ohne Vorschule kommen sie jedoch bei der…

Mehr erfahren

Viele Kinder in Brasilien leben auf der Straße – ohne Aufsicht, weil ihre Eltern entweder arbeiten, um für den Unterhalt zu sorgen, oder mit den Problemen ihres eigenen Lebens überfordert sind. Diese…

Mehr erfahren

In den Achtziger Jahren begann eine Gemeindegründungsarbeit in dem trostlosen Gebiet der Bergregion im Bundesland Espírito Santo. Hier leben ca. 120.000 deutschstämmige Pommern in großer Armut und…

Mehr erfahren