BRASILIEN

  • 0 Hauptprojekte
  • 0 leitende Mitarbeiter
  • 0 TSD. Euro Spende
  • 0 Partnergemeinden

Brasilien

Einwohner: 212 Millionen
Mitgliedsunion: Pioneira (Convencao Batista Pioneira do Sul do Brasil)

Arbeitsbereiche
Gefährdete Kinder | 8
Gemeindeentwicklung | 3
Kompetenzförderung | 2

Brasilien

Im Süden Brasiliens sind über die Jahre viele Projekte entstanden, die den Menschen neue Hoffnung und Perspektive für eine lebenswerte Zukunft schenken.

In den Sozialzentren und PEPE-Vorschulprogrammen werden viele Kinder und Familien unterstützt und im Alltag begleitet. Hier finden Kinder ein sicheres Umfeld und liebevolle Zuwendung. Im CAIS-Gehörlosenzentrum erhalten Kinder, Jugendliche und Familien oft zum ersten Mal wirkliche Hilfe, um mit ihrer herausfordernden Situation umzugehen. Sie erlernen Gebärdensprache und können sich mit anderen Familien austauschen, denen es ähnlich geht. Außerdem gibt es diverse Gemeindegründungsprojekte und auch ein theologisches Seminar, an dem zukünftige Pastoren/innen und Gemeindegründer ausgebildet werden.

Unsere Projekte in Brasilien:

Viele Kinder und Jugendliche in Brasilien leben in Armut und werden vernachlässigt. Sie leben oft in Armenvierteln, und niemand kümmert sich tagsüber um sie. Kriminalität und Drogenhandel,…

Mehr erfahren

Ängstlich, in sich zurückgezogen, ohne Selbstbewusstsein – so kommen die gehörlosen Kinder, und seit einiger Zeit auch Erwachsene, anfangs in die Gruppe. Sie leben in ihrer eigenen Welt. Von ihren…

Mehr erfahren

Kinder aus den Armenvierteln haben keine Chance eine Vorschule zu besuchen, weil es in diesen Gebieten keine oder nicht ausreichend viele davon gibt. Ohne Vorschule kommen sie jedoch bei der…

Mehr erfahren

Viele Kinder in Brasilien leben auf der Straße – ohne Aufsicht, weil ihre Eltern entweder arbeiten, um für den Unterhalt zu sorgen, oder mit den Problemen ihres eigenen Lebens überfordert sind. Diese…

Mehr erfahren

In den Achtziger Jahren begann eine Gemeindegründungsarbeit in dem trostlosen Gebiet der Bergregion im Bundesland Espírito Santo. Hier leben ca. 120.000 deutschstämmige Pommern in großer Armut und…

Mehr erfahren

Aktuelles aus Brasilien:

25. Januar 2024

Diadema. Eine Großstadt südlich der Riesenmetropole São Paulo. Die Bevölkerungsdichte ist hier besonders hoch. 70% der Stadt bestehen aus sogenannten Favelas, den Armenviertel, oft der Ausgangspunkt…

Mehr erfahren
04. Januar 2022

Im Rahmen des Erntedank- und Weihnachtsopfers haben wir erzählt, wie Gott mit seiner Liebe das Leben von Kindern durch die unterschiedlichen Projekte in Ijuí im Süden Brasiliens verändert. Wir sind…

Mehr erfahren
26. Februar 2021

Die Stadt Ijuí, gerade einmal 130 Jahre alt, war seit jeher von strategischer und missionarischer Bedeutung. Ganz im Süden Brasiliens gelegen, ist sie der Sitz von Missionsgesellschaften und…

Mehr erfahren
03. August 2020

CAIS-Gehörlosenzentrum in Ijuí/Brasilien Lucas (Name geändert) ist ein achtjähriger Junge aus dem Süden Brasiliens. Was ihn von anderen Kindern unterscheidet, ist eine besondere Fähigkeit: Er spricht…

Mehr erfahren