Freiwilligendienst

Jetzt für 2025 bewerben!

Bewerbung

Du kannst dir hier direkt deine Bewerbungsunterlagen herunterladen, danach direkt im Formular bearbeiten und an uns wieder zusenden. Klicke dafür einfach hier und erhalte alle notwendigen Daten.

FREIWILLIGEN­DIENST­ORDNUNG

BEWERBUNGS­BOGEN

REFERENZ­BOGEN

Termine

Bewerbungszeitraum für Ausreisen zum Sommer 2025
ab sofort möglich

Vorbereitungskurs für Freiwillige Jahrgang 2024/25
15.-28. Juli 2024

Auswertungskurs Jahrgang 2023/24
28. August -1. September 2024

Kontakt

Deine Ansprechpartnerin für den Freiwilligendienst:

Kathy Behrens

EBM INTERNATIONAL K.d.ö.R.

Gottfried-Wilhelm-Lehmann-Str. 4
14641 Wustermark
Deutschland

Telefon: +49 33234 74-435
Telefax: +49 33234 74-448
E-Mail: kbehrens@ebm-international.org

Das Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet

Der Freiwilligendienst gewährt als Kurzzeiteinsatz Einblicke in die Mission und du bekommst die Möglichkeit, außerhalb deiner gewohnten Umgebung Abenteuer mit Gott und anderen Christen zu erleben. Bei uns kannst du in einem überschaubaren Zeitraum andere Kulturen und Menschen kennenlernen sowie deine Zeit, Kraft und Kreativität Gott und den Menschen zur Verfügung stellen. Dafür suchen wir Freiwillige, die sich für einige Monate bis zu einem Jahr sozial in einem unserer internationalen Projekte engagieren möchten.

Persönliches und spirituelles Wachstum erfahren

Erst außerhalb der eigenen Komfortzone und dem gewohnten Trott wird man neu herausgefordert und kann sich selber, Gott und die Welt neu kennenlernen. Besonders eindrücklich ist es, weit weg von zu Hause und der gewohnten Umgebung neue Glaubenserfahrungen zu sammeln. Indem man sich auf eine fremde Kultur einlässt, manches einfach ganz anders läuft als gewohnt und dabei auch an die eigenen Grenzen kommt. In solchen Zeiten ist man in besonderer Weise auf die Beziehung und das Vertrauen zu Gott angewiesen. Gleichzeitig ist es genau das, was den persönlichen Glauben herausfordert und wachsen lässt. Außerdem erlebt man, wie Christen in anderen Ländern ihren Glauben leben, mit Schwierigkeiten umgehen und was für sie wirkliches Gottvertrauen bedeutet, auch gerade in existentiellen Fragen.

Glauben leben und lernen

Viele Gemeinden in unseren Partnerländern lieben es, lebendige Gottesdienste oder Gebetszeiten zu feiern. Das erweitert die eigene Spiritualität. In unserer Kultur kommen spontane Treffen, gemeinsames Kochen oder Beten manchmal zu kurz – woanders ist es üblich, spontan zum Essen zu kommen, Gäste einzuladen oder mal eben einen Gebets- oder Lobpreisabend zu organisieren. Das geht dann auch ganz ohne Ablaufplan, Musikprobe oder langwierige Vorbereitung; und manchmal findet es aus Platzgründen im eigenen Garten, der Garage oder unter freiem Himmel statt.

Die Erfahrung, in eine andere Kultur einzutauchen, schärft den Blick für die eigenen und die fremden (kulturellen) Stärken und Schwächen und kann helfen, sich selbst und die eigene Prägung besser zu verstehen. Zudem ist es eine einzigartige Möglichkeit voneinander zu lernen, sowie für das eigene Leben eine neue Perspektive zu finden.

Dabei ist es immer eine wertvolle Erfahrung zu sehen, welche Ressourcen anderen (und einem selbst) zur Verfügung stehen und wie sie damit umgehen. Solch ein Perspektivwechsel macht demütig gegenüber dem Leben und lässt einen neu wertschätzen, wie sehr man selbst gesegnet ist.

 

Den Freiwilligendienst zu machen war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Es war so besonders und bereichernd. Ich habe mich selbst besser kennengelernt und bin in mir gewachsen.

Mir ist klar geworden, wie viele Möglichkeiten ich habe, ich schätze nun kleine Dinge viel mehr wert und bin viel dankbarer und gelassener geworden.

Annika, Freiwillige in Malawi 2022/23

 

Wie funktioniert der Freiwilligendienst bei EBMI?

Bei EBM INTERNATIONAL gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich im Ausland zu engagieren. Am beliebtesten ist das von der Regierung finanziell geförderte Programm Weltwärts für junge Leute zwischen 18 und 28 Jahren. Individuelle Einsätze sind ebenfalls möglich: als Praktikum im Studium, als internationale Erfahrung im Sabbatical oder einfach als Auszeit, um sich neu zu orientieren.

Egal ob als junge/r Erwachsene/r, voll im Leben stehend oder Rentner/in -  man kann sich in den Projekten unserer Partner den eigenen Begabungen entsprechend einbringen oder auch neue Gaben entfalten, die im Alltag nie herausgefordert wurden.

Ein Großteil unserer Einsatzstellen bieten wir innerhalb von etablierten sozialen Projekten an, die von unseren Partner-Gemeinden ins Leben gerufen wurden: in Kirchengemeinden, Kindergärten, Schulen oder Kinderheimen, bei der Arbeit mit Familien in Sozialzentren, der beruflichen Ausbildung oder auch durch Unterstützung im medizinischen Bereich. Dabei ist unser gemeinsames Anliegen – gemäß unserer Vision - Gottes verändernde Liebe zu teilen, damit Menschen in Hoffnung leben.

Unsere internationalen Partner müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um eine Volontariats-Stelle anzubieten. Vor Ort gibt es Mentoren, die einem bei Fragen und Problemen zur Seite stehen. Derzeit bieten wir Stellen in Malawi (engl.), Kamerun (franz.), Südafrika (engl.), Argentinien (span.) und Indien (engl.) an. Andere Einsatzländer stehen gegebenenfalls nach Absprache zur Verfügung. Eine Grundkenntnis der Landessprache ist notwendig.

 

Ein Jahr im Ausland zu verbringen klingt krass, geht aber erschreckend schnell vorbei. Man wächst über sich hinaus und lernt neue Dinge kennen. Menschen freuen sich, dir ein Stück ihrer Kultur mitzugeben. Was mich am meisten begeistert hat und mir auch sehr fehlen wird, ist die Freude im Gottesdienst während des Lobpreises: Keine Hemmung zu haben, die Freude und Begeisterung zu zeigen. Das werde ich definitiv mitnehmen.

Jonna & Jana, Freiwillige in Kamerun 2022/23

Berichte

01. August 2023

Beim Freiwilligendienst bist Du bei uns gut aufgehoben: Kurse vor und nach Deinem Einsatz machen Dein Erlebnis komplett!

Mehr erfahren

In aller Kürze:

  • Zeitraum: 3-12 Monate
  • Länder: Argentinien (span.), Kamerun (franz.). Malawi (engl.), Südafrika (engl.), Indien (engl.)  
  • Gefördert über Weltwärts (6-12 Monate) oder selbst finanziert
  • Alter: von 18-99 Jahre

Material

Du bist dir noch nicht ganz so sicher? Kein Problem. Schau dir in Ruhe unser Material hier an und melde dich jederzeit bei Fragen gerne bei uns.

FLYER

AUFBRECHEN UND ANKOMMEN - GESCHICHTEN AUS DER FREIWILLIGEN­DIENSTZEIT

Einsatzstellen

07. Dezember 2017

BERICHT DURCH EHEMALIGE FREIWILLIGE Eine bunt bemalte Wand mit Motiven wie Micky Maus und Giraffen strahlt einem entgegen, wenn man eine der vielbefahrenen Straßen in Mamelodi entlang geht. Neben dem…

Mehr erfahren
07. Dezember 2017

BERICHT DURCH EHEMALIGE FREIWILLIGE Auf dem Campus von Jesus Loves Ministries befinden sich eine Nähschule, das Bethel Ashram Kinderheim für Jungs und die St. Pauls School für Nursery (Vorschule) bis…

Mehr erfahren
07. Dezember 2017

In dem Kinderheim „Norberto Haase“ in Alem finden ca. 60 Kinder ein Zuhause. Sie leben hier zusammen mit ihren Heimeltern in Familiengruppen à 12 Jungen und Mädchen.

Mehr erfahren

In Kamerun unterstützt EBM INTERNATIONAL viele medizinische Organisationen. Allein im Norden des Landes betreibt der baptistische Partner im Land „Union des Églises Baptistes“ (UEBC) sieben…

Mehr erfahren

Seit vielen Jahren gehört unserem Partnerbund der Baptist Convention of Malawi (BACOMA) ein 20 Hektar großes Farmgelände – die sogenannte Balaka-Farm. Balaka liegt im Süden Malawis ungefähr zwei…

Mehr erfahren

Unser Mitgliedsbund in Malawi, die Baptist Convention of Malawi (BACOMA), betreibt seit vielen Jahren eine Klinik in Senga Bay – ganz in der Nähe des Lake Malawi (Malawisee) ungefähr 100 km östlich…

Mehr erfahren