Monatsprojekt Januar | EBM INTERNATIONAL

MONATSPROJEKT JANUAR

ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK










JETZT SPENDEN

ZUM PROJEKT

ZUR GESCHICHTE

ZENTRALAFRIKANISCHE REPUBLIK

Einwohner: 5 Millionen
Mitgliedsunion: UFEB (Union Fraternel des Eglises Baptistes)

Arbeitsbereiche
Gemeindeentwicklung | 4
Kompetenzförderung | 2

IHRE UNTERSTÜTZUNG ZÄHLT.

Passend zu unserer Geschichte vom Missionsfeld möchten wir dazu ermutigen, im Januar besonders für die Zentralafrikanische Republik zu spenden. In dem Land flammt seit 2012 immer wieder die Gewalt auf und unsere Geschwister leiden darunter sehr. Als EBM INTERNATIONAL werden wir auch im Jahr 2018 das Land mit 35.000 Euro unterstützen und brauchen dafür dringend Spenden. Unsere Unterstützung dient hauptsächlich drei Bibelschulen im Land, den Berufsausbildungszentren Maison Dorcas in Bangui und Sibut sowie verschiedenen Konferenzen und Veranstaltungen des Baptistenbundes.

Nachdem eine neue Leitung in der Kirche gewählt wurde starten nun immer mehr Aktivitäten. Das ist ein Zeichen der Ermutigung in dem Land, das fortwährend unter Unruhen leidet. So konnten im September 2017 zwei Bibelcamps für Jugendliche organisiert werden: An dem Camp für junge Frauen haben 300 Personen teilgenommen und bei dem anderen Camp waren über 270 junge Männer. Im Jahr 2018 ist nun geplant solche Bibelcamps in allen sieben Regionen des Baptistenbundes im Land durchzuführen.

Das Zentrum „Maison Dorcas“, das EBM INTERNATIONAL seit vielen Jahren unterstützt, konnte eine Außenstelle in Sibut eröffnen. Hier werden über 40 junge Frauen in den unterschiedlichsten Bereichen geschult: Neben Hauswirtschaft, Schneiderei und Gesundheits- und Hygieneaufklärung findet auch biblischer Unterricht statt. Die Direktorin Anne Moussa und das Team vor Ort leisten eine beeindruckende Arbeit mit leidenschaftlichem Einsatz unter sehr schweren Bedingungen. In Bangui und Sibut machen damit insgesamt 135 junge Frauen eine Ausbildung. Die Arbeit wird von der Direktorin Anne Moussa geleitet.

Neben der finanziellen Unterstützung beten wir mit unseren Geschwistern im Land, dass die Ernte gut ausfällt und die Menschen genug Wasser in der Trockenzeit haben. Wir beten auch für die, die aufgrund anhaltender Unruhen fliehen. Es gibt mindestens 600.000 Binnenflüchtlinge in der Zentralafrikanischen Republik. Und wir beten für die Berufsausbildungskurse, die in Bangui und Sibut durch Maison Dorcas angeboten werden.