Gemeindegründung Yotala/Sucre | EBM INTERNATIONAL

GEMEINDEGRÜNDUNG YOTALA/SUCRE

IN BOLIVIEN

MISSIONARSEHEPAARE

MISSIONSGEMEINDEN

TSD. EURO SPENDEN

Spenden: 15.000,- € Projektnummer: 22800










JETZT SPENDEN

BOLIVIEN

Einwohner: 11 Millionen
Mitgliedsunion: UBB (Union Bautista Boliviana)

Arbeitsbereiche
Gefährdete Kinder | 1
Gemeindeentwicklung | 1                      

PROJEKTBESCHREIBUNG

Lateinamerika ist ein Lebensraum voller Gegensätze: Extremer Reichtum einer Minderheit steht unvorstellbarer Armut breiter Bevölkerungsschichten gegenüber. Perspektivlosigkeit, Drogensucht und Aberglaube nehmen den Menschen die Kraft, etwas in ihrem Leben zu verändern. EBM INTERNATIONAL unterstützt Gemeinden und einheimische Missionare darin, den Menschen Mut zu machen und ihnen zu helfen, ihr Leben wieder in die eigene Hand zu nehmen und es in Gottes Hände zu legen. Menschen erleben durch den Glauben an Jesus Christus umfassende Erneuerung. Neue Gemeinden werden gegründet. Auch soziale Hilfe wird den Menschen bis in die entlegensten Orte Lateinamerikas gebracht. So auch in Bolivien:

Die ehemalige Hauptstadt Boliviens, Sucre, liegt auf 3.300 m Höhe und hat rund 300.000 Einwohner. Sie liegt in der Provinz Chuquisaca; dort gibt es nur drei Baptistengemeinden. Diese begannen mit Hilfe von EBM INTERNATIONAL eine Missionsarbeit in Yotala, einem Ort mit 1.500 Einwohnern, 15 km südlich von Sucre. Die Missionare für diese Arbeit sind Sebastián und Patricia Jancko. Für die Missionsarbeit ist Yotala ist ein hartes Pflaster; die Menschen sind dort sehr verschlossen. Mit einem Motorrad fährt der Missionar in die schlecht erreichbaren, umliegenden Dörfer in den Bergen, um auch dorthin das Evangelium zu bringen. Weitere Missionsstationen sind in Planung und zum Teil schon in Gründung.

Das Gemeindegründungsprojekt wird kombiniert mit der Bekämpfung der Chagas-Krankheit. Diese wird durch Chagas-Wanzen übertragen und ist in dieser Region stark verbreitet. Bis heute ist diese Infektionskrankheit nicht heilbar; etliche Menschen sterben daran oder ihre Lebenserwartung ist stark reduziert.

Durch soziales Engagement der Gemeindemitarbeiter, die praktische Hilfe in Nöten und durch die Verkündigung des Evangeliums baut Jesus hier seine Gemeinde in Bolivien. Menschen entscheiden sich für ein Leben mit Jesus und lassen sich taufen.

EBM INTERNATIONAL hilft den Baptisten in Bolivien bei der Herausforderung, den Mesnchen das Evangelium, die gute Nachricht von Jesus, und damit neue Hoffnung, zu bringen!