Ketschua-Baptisten-Bibelseminar | EBM INTERNATIONAL

KETSCHUA-BAPTISTEN-BIBELSEMINAR

IN PERU

TSD. SPENDEN

TEILNEHMER

STANDORTE

NEUE GEMEINDEN IN 10 JAHREN (ZIEL)

Spenden: 14.000,- € Projektnummer: 24011










JETZT SPENDEN

PERU

Einwohner: 32 Millionen
Mitgliedsunion: CEBP (Convencion Evangelica Bautista del Peru)

Arbeitsbereiche
Humanitäre Arbeit | 1
Gemeindeentwicklung | 6                Kompetenzförderung | 1

PROJEKTBESCHREIBUNG

Die Provinzen Cusco und Apurímac gehörten zu den Kerngebieten des alten Inkareiches. Bis heute wird in den Dörfern das Ketschua gesprochen. Es leben rund sechs Millionen Ketschua in Peru. Die religiöse Welt dieser Menschen ist eine Mischung aus den Traditionen der Inka und den Einflüssen aus dem Volkskatholizismus. Die Bibel, das Wort Gottes, war lange Zeit unbekannt, erst recht das Evangelium.

Vor gut 30 Jahren begann unser Missionar und Koordinator Adrián Campero seinem Volk das Evangelium zu bringen. Zusammen mit seinem Team koordiniert er die Missionsarbeit und konzipiert die Schulungen für Pastoren in „Ketschua-Art“. Diese werden ihrer Kultur und Lebensart angepasst. Das Schulungsmaterial wird für sie eigens in der Ketschua-Sprache zusammengestellt. Das ist wohl auch der Grund, weshalb die Herzen der Menschen so gut erreicht werden. Rund 60 Ketschua-Pastoren und Missionare sind im Einsatz und werden von Adrián und seinem Team geschult und betreut. Die Missionare ermutigen und stärken die Gemeinden und helfen ihnen, den missionarischen Auftrag zu erfüllen.

In den nächsten zehn Jahren möchten unsere peruanischen Geschwister das Evangelium in weitere 50 Dörfer bringen und dort Gemeinden gründen. Dafür benötigen sie mehr und besser geschulte Missionare und Pastoren. Eine strategische Vision wurde deshalb für die nächsten Jahre entwickelt: Die Schulungen für die Pastoren und Missionare werden intensiviert; sie werden systematischer, umfangreicher und inhaltsvoller aufgestellt. Dafür wurde das „Ketschua-Baptisten-Bibelseminar“ gegründet. Es soll einen offiziellen Status als anerkannte Berufsausbildung für Pastoren bekommen. Diese erhalten somit eine gute Grundlage für ihre Gemeindearbeit. Der Unterricht beginnt Anfang 2018 und findet in Blöcken statt, beispielsweise eine Unterrichtswoche pro Monat. Die Seminare werden an drei Standorten, in Abancay, Curahuasi und Yanaoca, durchgeführt. Schon im Sommer 2017 hatten sich bereits 130 Geschwister für die ersten Kurse angemeldet.

Wir freuen uns, dass das Ketschua-Baptisten-Bibelseminar von Anfang an in einer Partnerschaft mit dem Theologischen Seminar der Pioneira in Ijuí, Brasilien, arbeiten wird.