Schulen Sierra Leone | EBM INTERNATIONAL

SCHULEN

IN SIERRA LEONE

SCHULEN

TSD. EURO SPENDEN

MISSIONARIN

Spenden: 35.000,- € Projektnummer: 54200









JETZT SPENDEN






 

ZUM REPORT

SIERRA LEONE

Einwohner: 7 Millionen
Mitgliedsunion: BCSL (Baptist Convention of Sierra Leone)

Arbeitsbereiche
Gemeindeentwicklung | 3
Gesundheitsfürsorge | 4
Gefährdete Kinder | 3

PROJEKTBESCHREIBUNG

Seit Beginn der Zusammenarbeit zwischen EBM INTERNATIONAL und der Baptist Convention of Sierra Leone (BCSL) ist die Unterstützung der vielen baptistischen Schulen im Land ein Kernanliegen der Partnerschaft. Mittlerweile haben mehr als 40 Gemeinden eine Schule gegründet. In Sierra Leone übernimmt der Staat die Gehälter von qualifizierten Lehrkräften und so nutzen viele Kirchen die Chance in den eigenen Räumlichkeiten Schulen für ihre Orte zu eröffnen. Die Kirchen haben dadurch einen guten Ruf in der Bevölkerung, schaffen zahlreiche Arbeitsplätze und tragen mit der wichtigen Bildungsarbeit nachhaltig zur positiven Entwicklung vieler Regionen bei. Etliche führende Persönlichkeiten im Land sind an einer baptistischen Schule unterrichtet worden. Bis heute sind viele davon EBM INTERNATIONAL und auch der BCSL sehr freundschaftlich verbunden.

Bildung bekämpft die Armut proaktiv und eröffnet Kindern und Jugendlichen bessere Lebensperspektiven. Besonders in einem Land wie Sierra Leone, das von etlichen Krisen und Katastrophen durchgeschüttelt wurde, kommt der Ausbildung einer jungen Generation enormer Stellenwert zu. Nach dem Bürgerkrieg um die Jahrtausendwende hat sich Sierra Leone mühsam erholt, um mit der Ebola Epidemie und mehreren Naturkatastrophen in den letzten Jahren in der wirtschaftlichen Entwicklung wieder weit zurückgeworfen zu werden.

Im Jahr 2017 konnten wir nun mit Katrin Kruse eine erfahrene Pädagogin finden, die sich als Missionarin in dieser wichtigen Bildungsarbeit in Sierra Leone einbringen wird. Katrin ist Pädagogin mit dem Schwerpunkt Interkulturelles Lernen. Sie hat zwölfjährige Erfahrung in Konzeption und Leitung von Fortbildungen für Lehrkräfte. Ihre Kernaufgabe in der BCSL ist deshalb die Entwicklung didaktisch-methodischer Kompetenzen, besonders von Lehrenden ohne grundständige Ausbildung, sowie die Anleitung von Hilfslehrkräften, um mehr Kinder beschulen zu können und die Qualität des Unterrichts zu verbessern. Wir freuen uns, dass wir mit der Entsendung von Katrin als Missionarin die Partnerschaft zur BCSL weiter intensivieren und die Schulen konkret fördern.